Das Lied
um die Torte:

Monica Reyes hat den Wiener Ton getroffen. Hören Sie selbst:

Home Kontakt

Wien im 19. Jahrhundert – vom Wiener Kongress zum Fin de Siècle

Das 19. Jahrhundert ist geprägt von revolutionären Veränderungen. Das industrielle Zeitalter brachte neue Arbeitsmöglichkeiten, aber auch größere Ausbeutung der neu entstandenen Arbeiterklasse. Das Bürgertum verfeinerte seine Lebensformen, prägte Kunst und Kultur und löste den alten Adel in Einfluss und Macht ab. Der Bürgersinn verlangte selbstbewusst mehr Rechte, was u.a. zur blutigen Revolution von 1848 führte. Danach folgte ein großer wirtschaftlicher und kultureller Aufschwung in Wien, der ein bitteres Ende im Börsenkrach von 1873 fand. Der Spaziergang bietet einen Überblick über dieses Jahrhundert.